Sing_along_Berlin_2019-8875

Internationaler Tag der Demokratie 2019

Zum Tag der Demokratie am 15. September 2019 fanden sich „Sing along, Berlin!“ und „Sing mit, Chemnitz!“ gemeinsam in der Hauptstadt auf der Achse zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, zwischen Ost und West, zusammen, um für ein „Mehr Miteinander durch mehr Musik“ auf die Straße zu gehen. Eine musikalische Demonstration in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Hintergrund dieser Aktion: Laut Forschungsumfragen sinkt die Bereitschaft innerhalb unserer Gesellschaft, sich auf andere Menschen einzulassen. Ungleichheiten treten immer deutlicher hervor und führen zu sozialen Konflikten (west-ost / alt-jung / arm-reich). Digitalisierung führt zwar zur globalen Vernetzung, nicht aber zum dialogisch empathischen Austausch, der für den gesellschaftlichen Zusammenhalt essenziell ist. Unsere Gesellschaft ist durch Vereinzelung und Vereinsamung im Kern bedroht. Wir brauchen „politische“ Lösungen, die Menschen quer durch die Gesellschaft stärker zusammenführen. Wir brauchen mehr Räume, in denen sich ganz unterschiedliche Menschen friedlich begegnen und mitteilen können. Mehr Miteinander, mehr Empathie durch Präsenz.

Unsere speziell für diese Demonstration ausgewählten und teils selbst komponierten/arrangierten Lieder und Musikstücke besangen das Ziel, soziale und kulturelle Grenzen zu überwinden oder vielmehr im Miteinander gar nicht erst entstehen zu lassen. Unsere Forderung: Musik mehr als Ausdrucksform und als verbindendes Element in unserer Gesellschaft anzuerkennen und zu stärken.

Musikalische Demonstration – der Film

Fotogalarie

« 1 von 2 »

© Simon Pauly